Um die Welt in Heidelberg und Duisburg

Unser wunderschönes Stück ist wieder zu erleben:

Heliodrom-Um-die-Welt-3

Sonntag, 23. Okt um 18.00 Uhr

Heidelberger Theatertage 2016

Karlstorbahnhof (TIKK) Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Montag, 31. Okt um 19.00 Uhr

Stadttheater Duisburg

Theater Duisburg Foyer III, Opernplatz, 47051 Duisburg

„Mit kreativen, fast surrealistischen Karikaturen gelingt den „Random Acts of Beauty“ ein höchst komödiantischer, unterhaltsamer Theaterabend.“

Dietmar Zimmermann, Theater Pur

„Da zeigt sich das langjährige Ringen mit einer Form von Theater, die es in dieser Qualität heute nur noch selten zu sehen gibt. Es sind Dinge, die dieses wunderbare Spiel, dieses unglaublich gekonnte Jonglieren mit Realitätssplittern ausmachen und von Anfang bis Ende nichts von der ihnen innewohnenden Überzeugungskraft verlieren.“

Walter Hueppi, Schriftsteller

„Ein prallgepackter Geschichtenkoffer voller verspielter Einfälle – unbedingt sehenswert!“

Badische Zeitung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Heliodrom-Theaterzelt in Andeer – mit reichhaltigem Programm

 Heliodrom-zum-Abheben     

Vom 11. bis 28. August gastiert das Theater R.A.B. mit seinem energie-autarken «Heliodrom-Theaterzelt» in Andeer (direkt vor dem Freibad). Am Standort direkt neben dem Freibad wird eine bunte Palette an Veranstaltungen präsentiert: Theater, Erzählungen, Lesungen, Workshops und Konzerte.

Franziska Braegger und Len Shirts vom Theater R.A.B. verbindet viel mit der Gegend um den Piz Beverin. Die beiden leidenschaftlichen Maskenschauspieler haben vor fast 25 Jahren auf der Burg Hohen Rätien geheiratet und sind immer wieder in der Region unterwegs. So waren sie vor zwei Jahren mit ihrem engerie-autarken Heliodrom-Theaterzelt auf der Alp Flix und haben dort unterschiedliche Veranstaltungen durchgeführt. Diesen August stellen sie ihr Zelt erstmals in Andeer auf und organisieren dort während zwei Wochen wiederum ein reichhaltiges und vielfältiges Kulturprogramm mit Konzerten, Lesungen und Theater-Veranstaltungen.

Heliodrom-Theaterzelt-1

Die auftretenden Künstler kommen von nah und fern: Corin Curschellas mit ihrem Trio «La Triada», der Autor Reto Hänny, der irische Songwriter Shane Brady zusammen mit Michel Estermann oder auch die Autorin Martina Schlapbach die mit Geschichten aus Tadschikistan und dem Projekt «Cheese Exchange» unterwegs ist. Auch haben die Viamala Häxen, das Improvisationstheater «Lamuns» und der Schauspieler und Komiker Jonas Schütte einen Auftritt. Für die Bewirtung sorgt der benachbarte Kiosk beim Freibad.

Andeer erwartet also ein spannender Mix aus einheimischen und internationalen Kulturschaffenden und die beiden Macher vom Theater R.A.B. stehen selbstverständlich auch selbst auf der Bühne.

Die Heliodrom Kulturwochen werden ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von: Kanton Graubünden, Gemeinde Andeer,  Naturpark Beverin, Migros Kultur–prozent, Graubündner Kantonalbank, den Kraftwerk Hinterrhein AG, der Cagliatscha-Stiftung und Cultura Viamala.

 

Heliodrom-Um-die-Welt-2

  • Donnerstag 11. August, 18 – 21 Uhr Eröffnungsfeier
  • Freitag 12. August, 19.30 Uhr Konzert «La Triada»
  • Samstag 13. August, 15 Uhr «Der Nichtsnutz» – Theater für Kinder und Erwachsene
  • Samstag 13. August, 19.30 Uhr Romeo vs. Julia: Liebe zum Ableben
  • Sonntag 14. August, 15 Uhr «Der Nichtsnutz» – Theater für Kinder und Erwachsene
  • Sonntag 14. August, 19.30 Uhr Romeo vs. Julia: Liebe zum Ableben
  • Montag 15. August, 11 bis 15 Uhr Maskenworkshop: Maskenspiel leicht gemacht!
  • Dienstag 16. August, 19.30 Uhr Konzert Shane Brady mit Michel Estermann
  • Mittwoch 17. August, 11 bis 15 Uhr Maskenworkshop: Maskenspiel leicht gemacht!
  • Mittwoch 17. August, 19.30 Uhr Reto Hänny liest aus «Flug» und aus neuen Texten.
  • Donnerstag 18. August, 19.30 Uhr «Um die Welt in 80 Tagen»
  • Freitag 19. August, 19.30 Uhr «Um die Welt in 80 Tagen»
  • Samstag 20. August, 11.00 Uhr Erzählung für Kinder Theater R.A.B.
  • Sonntag 21. August, 11.30 Uhr Lesung «zTadschikistan»
  • Sonntag 21. August, 19.30 Uhr «Viamala Häxen»
  • Dienstag 23. August, 20 Uhr Improvisationstheater mit Lamuns aus Chur
  • Mittwoch 24. August, 19.30 Uhr «Rückwärts über den Jacobs Weg» Lesung von Jonas Schütte
  • Donnerstag 25. August, 19.30 Uhr Gesprächsrunde «Der Traum vom Fliegen»
  • Sonntag 28. August, ab 15 Uhr Kirchenfest – «Viamala Häx unterwäx»

Parallel zum Veranstaltungsprogramm findet ein einwöchiger Theaterworkshop mit der 6. Schulklasse der Schule Andeer/Zillis statt. Vom Montag, 22. August, bis Freitag, 26. August, arbeitet das Theater R.A.B. mit den Schamser Schülern am Thema «Zukunftsvisionen» und führt das Ergebnis am Freitag, 26. August, im Schulhaus in Zillis auf.

Billetts für die Veranstaltungen können bei der Gästeinformation Viamala unter der Telefonnummer 081 650 90 30 reserviert werden (Mo – Sa 8 – 12 & 13.30 – 17 Uhr).

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Fische im Frack treffen die Müllerin

Theater-Mitspiel-Kunstaktionen zum Wasser.Erlebnis.Tag 2016

_NBI4677-Bearbeitet

Hoher Besuch im Wassererlebnispark! Zwei Fische im Frack schwimmen über die Wiese, tauchen durch die Menge, trinken einen Tee am Teich. Die Müllerin ist aus dem Häuschen – die beiden Edelfische könnten schließlich die zwei Zauberfische sein, die mit den frei gesetzten Fischchen bei der Eröffnung des Wassererlebnisparks in die Erft gelangt waren – aber wie findet man das am besten heraus? Und was wollen die beiden hier?

Wir sind glücklich, eine erste Zusammenspiel mit unsere Kollegin aus der “Spielstatt Ulm” Zeit, Caroline Keufen, diesen Sonntag durchführen zu können!

Sonntag, 10. Juli 2016 um 12.15, 15.00 und 16.00 Uhr, WasserErlebnisPark, Gymnicher Mühle 1, Erststadt-Gymnich.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Um die Welt in 80 Tagen wieder im Kammertheater Ewerk!

Wir freuen uns, bald wieder im Ewerk zu spielen! Für die kommende Gastspielreihe gibt es eine kleine Datumsänderung: wir spielen nicht wie ursprünglich geplant am 3., 4., 10., und 11. Juni sondern am Fr-Sa 3. & 4. und Do-Fr 9. & 10. Juni!

Diese Aufführungen werden die achtzehnte bis einundzwanzigste sein, und das Stück wächst und wächst. Viele volle Häuser, grossartige Resonanz und sogar stehende Ovationen (in Duisburg) haben wir erlebt! Und… wir haben einen Heidenspaß daran, es zu spielen!

„Ein prallgepackter Geschichtenkoffer voller verspielter Einfälle – unbedingt sehenswert!“

Marion Klötzer, Badische Zeitung

„Mit kreativen, fast surrealistischen Karikaturen gelingt den „Random Acts of Beauty“ ein höchst komödiantischer, unterhaltsamer Theaterabend.“

Dietmar Zimmermann, Theater Pur

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

“Um die Welt in 80 Tagen” on its way…

Bald in Schloss Kannawurf: 6./7. Mai - Schloss Kannawurf je 19:30

…und in Halle: 21./22. Mai sowie 17./18./19. Juni – Luchsus hinterm Luchs Kino Halle je 20:30

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Steampunktheater in der Lokremise St. Gallen!

Nach zwei ausverkauften Aufführungen beim Duisburger Theatertreffen, an dem  „Um die Welt in 80 Tagen“ mit lang-anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen gefeiert wurde, geht die Reise nun weiter:

Diese rasante Steampunk-Fassung frei nach Jules Verne’s Klassiker, wird am Do. 31. März, Fr. 1. April. & Sa. 2. April 2016 – jeweils um 20.00 Uhr – in der LOKREMISE St. Gallen zu genießen sein.

Spinnende Zahnräder, durchtriebene Maskencharaktere, schräge Puppengestalten, ein Cameo-Auftritt von Kapitän Nemo und Vieles mehr prägen diese irrwitzige Umsetzung des klassischen Abenteuerromans des späten 19. Jahrhunderts.

Mit einer bunten Vielfalt an Theatermitteln nehmen die gebürtige St. Gallerin Franziska Braegger, Jonas Schütte (D) und Len Shirts (USA) die Zuschauer mit auf einen Parforce-Ritt durch eine retro-futuristische Welt, an der auch Jules Verne seine helle Freude gehabt hätte.

Und wo in St. Gallen könnte es passender sein, als diese Eisenbahn-Dampfer-Luftschiff Exkursion in der Lokremise aufzuführen. Da wo sich früher Lokomotiven drehten, dreht es sich nun einmal um die Welt.

Die Eintrittspreise sind CHF 30,-, CHF 25,-  ermässigt. Ticketvorverkauf ist im Kulturbüro St. Gallen, Blumenbergplatz 3, CH-9000 St.Gallen, Telefon 071 222 60 77. Kartenreservierung per Email über ticket@theater-rab.de.

Danach spielen wir in Halle, Freiburg,  und in Nenzing, Österreich -  eröffnen wir mit „um die Welt in 80 Tagen“ das  „Luaga und Losna“ Festival 2016.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

In der Stille der Zeit am 2. März in Lünen zu sehen!

Drei steinerne Dämonen erwachen aus ihrem ewigen Schlaf und klettern hinunter auf die Erde, um die Entstehung des Menschen zu erleben…

„…Schon die ersten Minuten hinterlassen ein Kribbeln auf der Haut (…) Die Maskenköpfe von Len Shirts faszinieren, weil sie nicht nur von unglaublicher Schönheit sind, sondern auch gleichzeitig diese besondere Magie ausstrahlen, die die Zuschauer fesselt vom ersten Moment an. Untermalt von der extra für diese Inszenierung komponierten Musik von Ro Kuijpers und gezeichnet von der Handschrift des Regisseurs Brian Lausund entsteht so eine faszinierende, bezaubernde Einheit von Licht, Bewegung, Gesten und Masken, vielfältig und differenziert.” Passauer Neue Presse

Theater R.A.B.s kultige Maskentheaterperformance ist bald im Rührpott zu sehen!

  • Mittwoch, 2. März um 20.00 Uhr
  • Heinz-Hilpert-Theater, Lünen
  • in Kooperation mit dem Förderverein Lünen e.V.
  • Kontakt: 02306 104-2299 oder kulturbuero@luenen.de

„…Schon die ersten Minuten hinterlassen ein Kribbeln auf der Haut (…) Die Maskenköpfe von Len Shirts faszinieren, weil sie nicht nur von unglaublicher Schönheit sind, sondern auch gleichzeitig diese besondere Magie ausstrahlen, die die Zuschauer fesselt vom ersten Moment an. Untermalt von der extra für diese Inszenierung komponierten Musik von Ro Kuijpers und gezeichnet von der Handschrift des Regisseurs Brian Lausund entsteht so eine faszinierende, bezaubernde Einheit von Licht, Bewegung, Gesten und Masken, vielfältig und differenziert.” Passauer Neue Presse

„…und da ist es: archaisches Theater, Menschenbilder die Seele und Geist des Publikums fordern. Eine radikal kluge, durchdachte Inszenierung.… Was fasziniert an diesem Ensemble, an seiner Aesthetik ist der Umgang mit Kontrasten, die zu einem betörend harmonischen Ganzen werden… Ein solches Theater in dieser Zeit zu wagen ist mutig und notwendiger denn je.“ Schwäbische Zeitung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Um die Welt in 80 rasante Tagen wieder in E-werk Freiburg!

Spinnende Zahnräder, durchtriebene Maskencharaktere, schräge Puppengestalten, ein Cameo-Auftritt von Kapitän Nemo und Vieles mehr prägen diese irrwitzige Umsetzung des klassischen Abenteuerromans des späten 19. Jahrhunderts.

„Ein prallgepackter Geschichtenkoffer voller verspielter Einfälle – unbedingt sehenswert!“

Marion Klötzer, Badische Zeitung

Fr., 12. & Sa. 13. Februar 2016 um 20.30 Uhr

Kammertheater Ewerk, Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg

Eintrittspreis:  16,- € / 11,- € Erm.

Kartenvorverkauf: BZ-Kartenservice Freiburg Ticket, Bertoldstr. 7, 79098 Freiburg Telefon: +49 (0)761 / 49 68 888 oder online bestellen: www.reservix.de

Reservierungen: +49 (0)761 20 21 203

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Stand 2.3.26 Kulturbörse Freiburg

Von 26. bis 28. Januar findet das Internationale Kulturbörse statt. Wir sind dabei! Unser Nachbarstand wird übrigens von unser Walking-Act Agentur “Live on Street” betrieben. See you there!

Bildschirmfoto 2016-01-21 um 10.36.18

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Nichtsnutz in der Klibühni Chur

RAB-Nichtsnutz-Collage

 

Der Nichtsnutz

ein Abenteuer für Jung und Alt

Mittwoch, 13. Januar 2016  & Samstag, 16. Januar 2016

jeweils um 15:00 Uhr

Klibühni Kirchgasse 14, 7000 Chur • Telefon +51 (0)81 252 02 37

Was in einer kleinen fettigen Küche beginnt, steigt auf 10.000 Meter Höhe und landet im Herzen des Zuschauers:

Ein wehmütiger Kellner, ein träumender Schiffskoch und ein frecher, hungriger Strolch helfen einander ihre Träume zu verwirklichen. Der „Nichtsnutz“ kann nicht bezahlen und wird vom wütenden Kellner in die Küche geworfen. Doch der Koch nimmt ihn mit Freude auf, und gemeinsam geraten sie in den Bann eines grossen Abenteuers. Ob sie dabei das Schiff des Koches finden?

Mit wenigen Mitteln – einem Tisch und zwei Stühlen – stürzen sich Franziska Braegger und Len Shirts in ein erfindungsreiches “Road- Theater”, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert.

Die Presse: „…was dieses Theater so sehenswert macht, ist zum einen der Inhalt der (Freundschafts)Geschichte, und zum anderen die Spontanität und Intensität der Mimen. Die Schweizerin Franziska Braegger und der Amerikaner Len Shrits hauchen den drei Figuren Leben ein und bringen dabei Jung und Alt fast unentwegt zum Lachen.“ 

 

Veröffentlicht unter Ereignisse/Events, Kindertheater, Theaterproduktionen | Hinterlasse einen Kommentar