Franziska Braegger

Franziska 1Franziska Braegger arbeitet seit 1980 als Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin in freien Theatergruppen in Deutschland und der Schweiz. Sie wurde 1963 in St. Gallen, Schweiz, geboren. Ihre ersten Theatererfahrungen bekam sie in der jungen, selbst-verwalteten Strassentheatergruppe „Teatro del Cuore“, die u.a. „Der Rattenfänger von Hameln“ und “Porgy und Bess” in Schweizer Bergkantonen aufführte und regelmäßig in der Off-Szene des Theaterfestivals Avignon auftrat.

Zwischen 1983 und 1990 absolvierte sie Ausbildungen in Bewegungstheater (Vorbühne Zürich), Theaterpädagogik und Schauspiel (Spielstatt Ulm Theater Akademie). 1986 war sie Schauspielerin im Grotowski-orientierten Ensemble „Tulari Boga” in Bern. 1991 hat sie zusammen mit Ingrid Lausund und Michael Steindl das Theater Seraphim in Ulm gegründet, das sich im 1993 aufgelöst hat. 1993-1997 war sie Mitgründerin und Schauspielerin im experimentellen Umwelttheaterprojekt „Integrale TheaterWerkStatt Ulm”. Seit 1994 ist Franziska Braegger in Freiburg wohnhaft. 1998 gründete sie zusammen mit Len Shirts das Theater R.A.B.

Neben die vielseitige Arbeit in Theater R.A.B. erzählt Franziska Braegger seit 2012 Märchen an Freiburger Schulen als Teil des Projektes “Erzählen, Hören und Weitererzählen”.